Posaunenchor

Unser Posaunenchor wurde 1974 unter Pfarrer Lange mit Hilfe vom damaligen Ephoralchorleiter Siegfried Tröger aus Bärenwalde gegründet. Unser erster Chorleiter war Bernhardt Salewski aus Friedrichsgrün. Er leitete den Chor bis 1978. Anschließend übernahm Frau Pastorin Krebs für 2 Jahre die Leitung des Posaunenchores. Seit 1980 ist Stefan Viertel Posaunenchorleiter in Härtensdorf.

Durch eine kontinuierliche Anfängerausbildung ist es gelungen, einen Stand von heute 17 aktiven Bläsern und 2 Anfängern zu erreichen. Etwa 2 Jahre vergehen, ehe ein Jungbläser im Chor leichte Stücke mitblasen kann. Einmal in der Woche treffen sich alle Bläser im Pfarrhaus zur Probe. Zu diesen Übungsstunden wird nicht nur intensiv musikalisch gearbeitet, um Gottes Lob so gut wie irgend möglich zu spielen, sondern wir beschäftigen uns auch in einer kurzen Andacht mit Gottes Wort.

Der Posaunenchor wirkt in vielfältiger Weise bei der Gestaltung unseres Gemeindelebens mit, durch Bläsergottesdienste, Mitwirkung bei Festgottesdiensten, Kirchenmusiken und Gemeindefesten, Einladungsblasen vor der Kirche. Darüber hinaus ist unser Chor auch bei ephoralen und landesweiten Bläsertreffen aktiv dabei. Aber auch das Blasen bei Alten und Kranken im Ort, auf dem Weihnachtsmarkt, zum Pyramidenandrehen, in Krankenhäusern und Altenheimen, auf Straßen und Plätzen gehört zu den Diensten unseres Chores.

Ein Höhepunkt in unserer Bläserarbeit war auch die Schallplattenaufnahme mit dem Chor unserer Partnergemeinde zur 850-Jahr-Feier der St. Laurentius-Kirche in Süderhastedt. Die Familien und Angehörigen der Bläser tragen durch ihre Mitarbeit und ihr Verständnis ganz maßgeblich unsere Arbeit im Posaunenchor mit. Deshalb ist auch unsere alljährliche Familienfreizeit und das gesellige Beisammensein der Bläserfamilien miteinander ein wichtiger Aspekt zur Vertiefung der Gemeinschaft untereinander. Das Allerwichtigste aber bei unserer Arbeit war und ist, dass Jesus Christus die Mitte allen Dienstes ist. Ihn wollen wir loben mit Herzen Mund und Händen. Dazu erbitten wir seinen Segen heute und für die kommenden Jahre.